Bei der Wood and Metal Connection (WMC) handelt es sich um ein 1994 gegründetes Orchester aus Einsiedeln, das in gemischter Streicher- und Bläserbesetzung spielt, unterstützt von einer Rock-Combo mit E-Piano, -Bass und Perkussionsgruppe. Die rund 60 Mitglieder – erfahrene Amateure wie Berufsmusiker – stammen zu einem grossen Teil aus den Schwyzer Regionen Einsiedeln, March, Höfe und Schwyz. Aber auch zahlreiche Mitglieder aus den umliegenden Kantonen sind dabei.

Auf dem Programm des Symphonic Rock Orchestras stehen hauptsächlich symphonische Werke aus Film und Musical. Zu den bisherigen Erfolgen zählen das Musical EVITA, die Neujahrskonzerte der Schwyzer Kantonalbank, die schweizerische Erstaufführung von Samuel Adlers «Max & Moritz» und die Show «An Evening of Elvis Tributes»«Stabat Mater» von Karl Jenkins zog 2012 über 3’000 Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann. Im Frühling 2016 führte Wood and Metal Connection die Rockoper «Jesus Christ Super Star» mit Musik von Andrew Lloyd Webber auf – ein gewaltiges Projekt mit grossem Chor und bravourösen Gesangssolisten. Im Oktober 2019 durfte die WMC ihr 25-jähriges Jubiläum feiern und stellte zu diesem Anlass eine „Best of-Show“ auf die Beine.

Nach den erfolgreichen SZKB-Neujahrskonzerten machte ihr das Corona-Virus einen Strich durch die Rechnung und die Probearbeit musste pausiert werden. Die geplanten Konzerte wurden verschoben.

Ende Oktober 2021 durfte die WMC die „Comeback-Tour“ auf die Bühne bringen, welche dem Publikum zeigte, dass die WMC motivierter denn je zurück ist. Auch die verschobenen „Symphonic Rock“-Konzerte durften im Mai 2022 endlich stattfinden. Die WMC ist zurück – und wie! Im Herbst 2022 geht sie sogar wieder auf Reisen. Was wohl das deutsche und französische Publikum über die WMC sagen wird?

Die Wood and Metal Connection stand bis Juni 2005 unter der musikalischen Leitung von Roman Kühne. Seit August 2005 hat Susanne Theiler die musikalische Leitung inne.

 Präsidiert wird die WMC seit 2018 von Regula Kümin-Ochsner.